Aktuelle Information

Liebe Familien, Mitglieder, Freunde und Förderer des Hospizverein Tettnang e.V.,
Liebe Bürgerinnen und Bürger von Tettnang, den Ortschaften und Umgebung
,

 

ab sofort sind durch die ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen des Hospizvereins Tettnang e.V. wieder ambulante Sterbebegleitungen im häuslichen Bereich möglich. Bei strenger Einhaltung des nach den Kriterien des Deutschen Hospiz- und Palliativ-Verbandes erarbeiteten Hygienekonzeptes mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen (FFP2 Maske, Abstand, gründliche Desinfektion…) kann die Sterbebegleitung individuell über das Hospizhandy  0160-6481999 vereinbart werden. Darüber hinaus sind wir für Beratungen wieder montags von 16 bis 19 Uhr im Hospizbüro in der Montfortstraße im Bürgerbüro ansprechbar. Voraussetzungen für Begleitungen sind u. a., dass in dem zu besuchenden häuslichen Umfeld keine Covid19-Erkrankung vorliegt und dass eine Begleitungsvereinbarung getroffen wird. Die Begleitung kommt nur auf ausdrücklichen Wunsch der Angehörigen/des Sterbenden zustande. Der Einsatz der ehrenamtlichen Hospizbegleiter erfolgt wie bisher auf freiwilliger Basis und trägt in Corona-Zeiten auch einem möglichen Infektionsrisiko in der jeweiligen Situation Rechnung. Derzeit sind in stationären Pflegeeinrichtungen und der Klinik Tettnang leider noch keine Begleitungen möglich. Die dort geltenden Vorgaben und Richtlinien zum Infektionsschutz werden zu gegebener Zeit von den jeweiligen Einrichtungen vorgegeben. Der Hospizverein bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Verantwortlichen der Kooperationspartner für das bisher entgegengebrachte Vertrauen und bittet um Verständnis, dass wir unsere ehrenamtlich tätigen Hospizbegleiterinnen in diesen Zeiten mit besonderen Maßnahmen schützen

 

Haben Sie ganz herzlichen Dank für all Ihre wertvolle Arbeit - gerade auch in den Zeiten der Herausforderung.

Der Vorstand